Rasmus Prieß
Rasmus Prieß
Rasmus Prieß

Rasmus Prieß

Senior Researcher
Produkte & Stoffströme

Expertise

Schwerpunkt: Nachhaltigkeit in Unternehmen, Produkten und Wertschöpfungsnetzwerken

Rasmus Prieß arbeitet zu Fragen der standardisierten Bewertung und Vergleichbarkeit der Klima- und Umweltverträglichkeit von Unternehmen, Produkten und Wertschöpfungsketten (insbesondere Ökobilanzierung/Footprinting, Priorisierung/Hotspots, KPIs), dem Einsatz erneuerbarer Ressourcen und der hierauf aufbauenden Organisation des CSR-/Nachhaltigkeitsmanagement in und zwischen Unternehmen und ihren Anspruchsgruppen.

Wichtige Projekte

Beratung und Begleitung von Unternehmen zu Schwerpunkten, Bewertung und Kommunikation der Nachhaltigkeit

Ausbildung & Berufserfahrung

Vor seiner Arbeit am Öko-Institut hat Rasmus Prieß sieben Jahre zuletzt als Senior Project Manager and Expert beim Think-Do-Tank THEMA1 gearbeitet und dort das unternehmens- und stakeholderübergreifende PCF Pilotprojekt (www.pcf-projekt.de), das Product Carbon Footprint World Forum (inzwischen Product Environmental Footprint World Forum, www.pef-world-forum.org) und die Plattform Klimaverträglicher Konsum Deutschland (www.plattform-kvk.de) mit-inititiert und bis zum Jahr 2013 geleitet. Darüber hinaus wirkte er bei der Standardisierung der CO2e-Bilanzierung für Produkte und Unternehmen im Rahmen des entsprechenden DIN/ NAGUS Komitees und als Mitglied des Steering Committees der GHG Protocol Product und Supply Chain Initiative mit. Rasmus Prieß ist Diplom-Wirtschaftsingenieur mit den Schwerpunkten Umweltökonomie, Organisation und Unternehmensführung, Logistik und Energie.

Fremdsprachen

Englisch, Französisch