Peter Küppers
Peter Küppers
Peter Küppers

Peter Küppers

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Umweltrecht & Governance

Expertise

Forschungsschwerpunkt: Immissionsschutz und Abfallwirtschaft

  • Wissenschaftliche Expertise
  • Technologiebewertung
  • Bewertung von Umweltauswirkungen
  • Politikberatung

Wichtige Projekte

  • Ökologische Bewertung von Abfallentsorgungswegen
  • Aufkommen, Qualität und Verbleib mineralischer Abfälle
  • Ökologische Bewertung des Bergversatzes mit Abfällen im Vergleich zur Immobilisierung
  • Untertägiger Versatz von Abfällen – allgemeine Rahmenbedingungen und Anforderungen
  • Umweltverträglichkeitsstudie für den GSB-Standort Ebenhausen
  • Prüfung der Umwelt- und FFH-Verträglichkeit beim Abbau des KKW Obrigheim und des Versuchskernkraftwerks AVR in Jülich
  • Prüfung der Umwelt- und FFH-Verträglichkeit für den Bau der Zwischen- und Interimslager an 11 Kraftwerksstandorten
  • Stellungnahme zu den vorgelegten Fachgutachten bezüglich der Leistungserhöhung der MVA Bielefeld
  • Gutachterliche Stellungnahme zur Shredderanlage der Fa. Marburger Rohstoffverwertung
  • Gutachten zum geplanten Heizkraftwerk der Fa. GETEC in Groß-Umstadt
  • Gutachterliche Stellungnahme zur Erweiterung des Logistikzentrums der RRD GmbH
  • Gutachterliche Stellungnahme zur Mitverbrennung von Klärschlamm im Kraftwerk Bexbach
  • Gutachten zur geplanten Änderung des Heizkraftwerks Meuselwitz-Lucka
  • Prüfung und Bewertung des Standes der Technik der „Neuen Gießerei“ der VW AG am Standort Hannover hinsichtlich des Immissionsschutzes
  • Der Weg zur besten Umwelterklärung – Methoden – Tips - Beispiele

Seit 1991 leite ich neben meiner gutachterlichen Tätigkeit die Koordinationsstelle Genehmigungsverfahren. Damit verbunden ist nicht nur die ständige Auseinandersetzung mit dem Stand der Technik, die Beschäftigung mit wirkungsvollen Maßnahmen zur Emissionsminderung sowie zur Abfallvermeidung und -verwertung, sondern auch die Beratung hinsichtlich der Beteiligungsrechte für betroffene Kommunen sowie Bürgerinnen und Bürger. Außerdem gebe ich eine Zeitschrift – den KGV-Rundbrief – heraus, in dem vor allem Beiträge zu den Themen Immissionsschutz, Abfallwirtschaft und Bürgerrechte im Umweltschutz veröffentlicht werden.

 

Ausbildung & Berufserfahrung

  • Seit 1991: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Öko-Institut, Bereich Umweltrecht & Governance
  • 1983-1991: Chemiestudium an der TH Darmstadt
  • 1973-1976: Ausbildung zum Chemielaboranten