Dr. Melanie Mbah
Dr. Melanie Mbah
Dr. Melanie Mbah

Dr. Melanie Mbah

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Nukleartechnik & Anlagensicherheit

Expertise

Endlager-Governance-Forschung, Partizipationsforschung, Öffentlichkeitsbeteiligung, Transdisziplinarität (u.a. in der Entsorgungsforschung, transformativen Nachhaltigkeitsforschung und Reallaborforschung), Methoden der qualitativen und quantitativen Sozialforschung

Wichtige Projekte

ENTRIA (Entsorgungsoptionen für radioaktive Reststoffe. Interdisziplinäre Analysen und Entwicklung von Bewertungsgrundlagen) (2013-2017) am ITAS/KIT

Ausbildung & Berufserfahrung

  • Studium Diplom-Geographie mit den Nebenfächern Politikwissenschaften und Öffentliches Recht an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (2002-2008)
  • Freie Mitarbeiterin im Agenda-Büro der Stadt Heidelberg (Projektbetreuung und -koordination sowie Öffentlichkeitsarbeit im Eine-Welt-Bereich sowie Bildung für Nachhaltige Entwicklung) (2007-2008)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Geographischen Institut der Universität Heidelberg (Projektkoordinatorin Knowledge & Space) (2008-2009)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geographie und Geoökologie II des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) (2009-2014) mit Promotion in Geographie (2014)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) mit den Schwerpunkten Endlager-Governance, Partizipation, Transdisziplinarität und transformative Nachhaltigkeitsforschung (2014-2018)
  • Am Öko-Institut e.V. seit Dezember 2018

Fremdsprachen

Englisch