Dr. Corinna Fischer
Dr. Corinna Fischer
Dr. Corinna Fischer

Dr. Corinna Fischer

Senior Researcher
Produkte & Stoffströme

Expertise

Forschungsschwerpunkt: Nachhaltiger Konsum und Produkte

Themen:

  • Energiesparen in privaten Haushalten
  • Energieeffiziente Produkte
  • Ökodesign-Richtlinie und EU-Energielabel
  • Nachhaltiger Konsum: Verbraucherperspektive und Verbraucherverhalten; Suffizienz

Methoden:

  • Policy-Analyse
  • Qualitative Sozialforschung

Wichtige Projekte

  • Wissenschaftliche Untersuchung zur Steigerung der produktbezogenen Energieeffizienz (BMWi, Projektleitung) (ja, ich weiß, es heißt fast gleich, ist aber der Nachfolger)
  • Bürgerbeteiligung und soziale Teilhabe im Rahmen der Umsetzung des Nationalen Programms für Nachhaltigen Konsum: neue Impulse für das bürgerschaftliche Engagement (Umweltbundesamt, Konsortialleitung)
  • LebensRäume: Instrumente zur bedürfnisorientierten Wohnraumnutzung in Kommunen (BMBF; Konsortialleitung)
  • Möglichkeiten der Instrumentierung von Energieverbrauchsreduktion durch Verhaltensänderung (Umweltbundesamt, Projektleitung)
  • Ökologisches Design als Kaufkriterium für Verbraucher stärken (Umweltbundesamt; Konsortialleitung)
  • Nachhaltigen Konsum weiterdenken (Umweltbundesamt)
  • Preparatory study to establish the Ecodesign Working Plan 2015-2017 Implementing Directive 2009/125/EC (DG ENTR; Konsortialleitung)
  • Verbundvorhaben: Stromeffizienzklassen für Haushalte. Förderung von Stromsparinnovationen in Haushalt, Markt und Gerätetechnik. Teilvorhaben 2: Optimierungspotentiale, Geschäftsmodelle und Stromsparpotentiale. (BMBF; Projektleitung)
  • „Konzept zur absoluten Verminderung des Energiebedarfs: Potenziale, Rahmenbedingungen und Instrumente zur Erreichung der Energieverbrauchsziele des Energiekonzepts“ (BMUB; Projektleitung)
  • Suffizienz im Alltagsleben – Konzept, Bedarf, Potenziale und politische Steuerungsmöglichkeiten (Eigenprojekt)

Ausbildung & Berufserfahrung

  • Seit 2010: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Öko-Institut, Bereich Produkte & Stoffströme
  • August 2009 – August 2010 und Dezember 2011 – September 2012: Elternzeit
  • 2008 – 2009: Referentin für energieeffiziente Produkte und Normung, Verbraucherzentrale Bundesverband, Berlin
  • 2002 – 2008: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Forschungsstelle für Umweltpolitik, Freie Universität Berlin.
  • 1996 – 2002: Promotion, Freie Universität Berlin und TU Chemnitz, zum Thema „Motivation ostdeutscher Jugendlicher zur Mitarbeit in einem Umweltverband“
  • 1999 – 2000: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Hygiene-Museum Dresden; Organisation der Fachkonferenz „Neue Wege zum nachhaltigen Konsumverhalten“
  • 1996 - 2005: Freiberufliche Tätigkeit in der Umweltpolitikforschung und -beratung sowie in der politischen Bildung für Jugendliche und junge Erwachsene, als Trainerin und Moderatorin
  • 1990 – 1998: Studium der Politischen Wissenschaften und Psychologie an der Philipps-Universität Marburg und Freien Universität Berlin; 1995 Abschluss als Diplom-Politologin

Fremdsprachen

Englisch, Französisch