Die Geschäftsführung

Die Geschäftsführung vertritt das Institut nach außen und trägt die Verantwortung für die strategische Institutsentwicklung, die Personalführung und -entwicklung, sowie für die operative Gesamtsteuerung des Instituts. Die Geschäftsführung des Öko-Instituts besteht aus drei Personen, die alle Geschäftsabläufe im Auftrag des Vorstandes leiten, organisieren und überwachen. Die Mitglieder der Geschäftsführung sind:

Jan Peter Schemmel
Jan Peter Schemmel
Jan Peter Schemmel

Jan Peter Schemmel

Sprecher der Geschäftsführung
Geschäftsführung

Expertise

  • Internationaler Klimaschutz
  • Anpassung an die Folgen des Klimawandels
  • Umwelt- und Nachhaltigkeitsgovernance
  • Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie
  • Nachhaltige Technologiepolitik
  • Strategische Vorausschau

Relevante Vorhaben

  • Programmbüro der Internationalen Klimaschutzinitiative des BMU
  • ProNAMA – Entwicklung von National Appropriate Mitigation Actions in den Themenfeldern sozialer Wohnungsbau, Energieeffizienz in KMU und straßengebundener Güterverkehr in Mexiko
  • Mexikanisch-Deutsche Klimaschutzallianz
  • Klimawandel und Naturschutzgebietsmanagement in der Sierra Madre Oriental/Mexiko
  • Entwicklung eines Konzeptes der Technologieaußenpolitik
  • Kooperationsvorhaben ci:grasp zur Entwicklung eines Informationsportals zur Anpassung an den Klimawandel mit dem Potsdam Institut für Klimafolgenforschung
  • Nachhaltige Deutsche Technologieführerschaft
  • Entwicklung der Klimastrategie der GIZ und Koordinierung der Umsetzung.
  • Entwicklung des Instruments der Klimaprüfung zum Mainstreaming von Klima im BMZ-Kooperationsportfolio
  • BRICS+G Schwellenländerdialog zu Nachhaltiger Entwicklung
  • Environmental Finance (Zahlungen für Umweltdienstleistungen)
  • Unterstützung des BMZ in den Verhandlungen zum Rio+10 Prozess
  • Unterstützung des BMZ in der Umwelt-Arbeitsgruppe des OECD Entwicklungshilfe-Ausschusses
  • OECD DAC Guidance zu Environmental Fiscal Reforms
  • OECD DAC Guidance zu Strategic Environmental Assessments
  • Unterstützung des BMZ im Rahmen der Entwicklung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie.

Berufserfahrung

  • Sprecher der Geschäftsführung des Öko-Instituts (seit 2019)
  • Abteilungsleiter Förderprogramme der GIZ (2017-2019)
  • Leiter des Programmbüros der Internationalen Klimaschutzinitiative des BMU (2015-2019) und Gruppenleiter Projektträger der GIZ (2015-2017)
  • Forschungsgruppenleiter / Fellow EU Societal Foresight 2030 bei der stiftung neue verantwortung (2014-2015)
  • Landesdirektor der GIZ in Mexiko; Verantwortung für das Kooperationsportfolio mit den Schwerpunkten nachhaltige Energie, Klima, Biodiversitätserhalt und städtisch-industrielles Umweltmanagement. (2010-2013)
  • Forschungsgruppenleiter / Fellow Technologieaußenpolitik bei der stiftung neue verantwortung (2009-2010)
  • Projektleiter des Kooperationsvorhabens ci:grasp mit dem Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (2009-2010)
  • Co-Leiter der Klima-Task Force der GTZ und Seniorfachplaner Klima (2008-2009).
  • Fachplaner Umweltpolitik und -management in der GTZ (2006-2008)
  • Strategieberater Unternehmensentwicklung in der GTZ (2005).
  • Umweltpolitikberater für das BMZ und Fachplaner Nachhaltigkeitsstrategien der GTZ (2001-2005).

Ausbildung

  • Studium der Politikwissenschaften in Marburg, Western Washington State University und Berlin mit Abschluss als Diplompolitologe.

Fremdsprachen

  • Englisch
  • Spanisch