11.-22. November 2013: Internationale Klimaverhandlungen in Warschau

29.10.2013

Für die 19. Runde der internationalen Klimaverhandlungen der Vereinten Nationen hat das Öko-Institut eine Übersicht über die wichtigsten Themen der Verhandlungen erstellt. Im Auftrag des Europäischen Parlaments fassen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Kernthemen, den jeweiligen Verlauf der Gespräche seit der letzten Klimakonferenz im Jahr 2012, Positionen einzelner Staaten sowie verschiedener Länder- und Interessensgruppen zusammen.

Wichtigstes Ziel wird es in Warschau sein, konkrete Schritte im Prozess zu einem rechtsverbindlichen Abkommen bis 2015 festzulegen, das alle Staaten mit einbindet, und 2020 in Kraft treten soll.  Dabei geht es sowohl um Zusagen zur Minderung der Treibhausgasemissionen, als auch die Ausgestaltung weiterer wichtiger Punkte wie die Finanzierung von Klimaschutzaktivitäten, den Waldschutz oder Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel.

Hintergrundpapier „The Development of Climate Negotiations in View of Warsaw (COP 19)” (in englischer Sprache)

Ansprechpartnerinnen und -partner

Anne Siemons
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Institutsbereich Energie & Klimaschutz, Büro Berlin
E-Mail Kontakt

Dr. Martin Cames
Leiter Institutsbereich Energie & Klimaschutz, Büro Berlin
E-Mail Kontakt

Anke Herold
Forschungskoordinatorin Internationale Klimapolitik
Institutsbereich Energie & Klimaschutz, Büro Berlin
E-Mail Kontakt

Mandy Schoßig
Leiterin Referat Öffentlichkeit & Kommunikation, Büro Berlin
E-Mail Kontakt