Spenden Sie für "Standards für Bleihütten - Für eine starke Umweltbewegung in Afrika"

21.01.2015

Knapp 31.500 Euro Spendengelder sind bislang für das aktuelle Spendenprojekt des Öko-Instituts eingegangen, das zusammen mit afrikanischen Umweltgruppen und wissenschaftlichen Instituten das Problem des unsachgemäßen Bleibatterierecycling aufgreift. Das Öko-Institut hatte im November 2014 einen Spendenaufruf für das Projekt „Standards für Bleihütten – Für eine starke Umweltbewegung in Afrika“ gestartet.

„Die bisher eingegangen Gelder ermöglichen es uns, in zwei afrikanischen Staaten - voraussichtlich werden das Äthiopien und Kamerun sein - aktiv zu werden“, erklärt Andreas Manhart, Leiter des Projektes. „Darüber hinaus haben wir gute Kontakte zu weiteren Gruppen, zum Beispiel in Nigeria und Tansania. Auch sie würden wir gerne für ein gemeinsames Projekt gewinnen und aktiv dabei unterstützen, die Bevölkerung und die Umwelt vor Vergiftungen mit Blei zu schützen. Um dies zu realisieren brauchen wir weitere Spenden. Deshalb bitten wir sie erneut, dieses Projekt zu unterstützen.“