@TECHREPORT{oei_4808, ota_publtyp = {Bericht}, oei_publtyp = {Studie}, title = {Modellbasierte Szenarienuntersuchung der Entwicklungen im deutschen Stromsystem unter Berücksichtigung des europäischen Kontexts bis 2050}, author = {Koch, M. and Ritter, D. and Heinemann, C. and Haller, M. and Bauknecht, D. and Rausch, L. and Olbrich, S.}, year = {2019}, language = {de}, url = {https://www.oeko.de/fileadmin/oekodoc/BMWi-FKZ_03ET4031-Endbericht.pdf}, abstract = { Deutschland ist in einer geographisch zentralen Lage in das europäische Stromsystem eingebunden. Über grenzüberschreitende Stromleitungen sind die Stromnetze der einzelnen Länder miteinander verbunden und bilden den europäischen Netzverbund. Zudem ermöglicht der europäische Binnenmarkt einen länderübergreifenden Stromhandel, so dass sich zwischen den nationalen Stromsystemen zahlreiche Möglichkeiten für Wechselwirkungen und Interaktionen im europäischen Netzverbund ergeben. Vor diesem Hintergrund war das Ziel dieses Projektes, die Entwicklung des Stromsektors in Deutschland als Teil des europäischen Stromsystems zu analysieren und mögliche Wechselwirkungen zwischen Deutschland und den europäischen Nachbarländern in verschiedenen Szenarien bis zum Jahr 2050 zu untersuchen.}, keywords = {Energie und Klimaschutz} }