@TECHREPORT{oei_4170, ota_publtyp = {Bericht}, oei_publtyp = {Studie}, title = {Policy Paper 3: Rohstoffspezifische Ziele}, author = {Buchert, M. and Bulach, W. and Degreif, S. and Hermann, A. and Hünecke, K. and Mottschall, M. and Schleicher, T. and Stahl, H. and Ustohalova, V.}, year = {2016}, language = {de}, url = {https://www.oeko.de/fileadmin/oekodoc/D2049_Policy_Paper_3.pdf}, abstract = {Im Rahmen des Eigenprojektes „Rohstoffwende Deutschland 2049“ erarbeitet das Öko-Institut seit Sommer 2014 eine umfassende Strategie für eine Rohstoffwende. Anfang 2015 wurde im Rahmen des Projekts ein erster Stakeholder-Workshop durchgeführt. Wichtige Diskussionsbeiträge der Teilnehmer aus Politik, Wissenschaft, Industrie und NGOs flossen in die weitere Arbeit ein. Die wesentlichen Arbeitsschritte und Ziele des Projekts wurden im Sommer 2015 ausführlich in einem 1. Policy Paper beschrieben. Ausgewählte Szenarioergebnisse und Instrumente für eine Rohstoffwendewurden im Frühjahr 2016 auf einem zweiten Stakeholder-Workshop diskutiert und im Sommer 2016 in einem 2. Policy Paper zusammengefasst. Das nun vorliegende 3. Policy Paper fokussiert auf rohstoffspezifische Ziele. Auf der Jahrestagung des Öko-Instituts am 1. Dezember 2016 in Berlin werden die Projektergebnisse der „Rohstoffwende Deutschland 2049“ vorgestellt. Der Endbericht des Gesamtprojekts wird bis Ende 2016 fertiggestellt und anschließend veröffentlicht. Das Öko-Institut finanziert das strategische Projekt „Rohstoffwende Deutschland 2049“ ausschließlich mit Eigenmitteln.}, keywords = {Rohstoffe und Recycling} }