Skip to main navigation Skip to main content Skip to left info content Skip to right info content

Dr. Felix Christian Matthes

Expertise

  • Dekarbonisierungsstrategien für Deutschland und Europa
  • Energiebedarfs- und Emissionsprojektionen (Deutschland und EU)
  • Energie- und umweltpolitische Instrumentenbewertung
  • Emissionshandel für Treibhausgase (umfangreiche Mitarbeit im Forschungskonsortium zum Nationalen Allokationsplan (NAP), Vergleichsstudien von NAPs, Benchmarking, Versteigerung, ex-post Bewertungen und Revisionen des EU Emissionshandelssystem, Emissionshandel in den USA und Japan)
  • Technologiebewertung mit Bezug auf das Stromsystem, zum Beispiel Kraft-Wärme-Kopplung (umfangreiche beratende Tätigkeit im Vorfeld und bei der Ausarbeitung des KWK-Gesetzes, Politikberatung zur EU-Richtlinie zur KWK), Infrastruktur und Regulierung der unterirdischen Kohlenstoffabscheidung und -speicherung (CCS)
  • Regulierung und Gestaltung von Strommarktdesigns
  • Internationale Klimaschutzpolitik (u. a. Tätigkeit für das Sekretariat der Klimarahmenkonvention als Mitglied von Reviewteams für die in-depth-Reviews der Nationalberichte)

Wichtige Projekte

Ausbildung & Berufserfahrung

  • Studium der Elektrotechnik an der Technischen Universität Leipzig, 1985 Abschluss als Diplom-Ingenieur. 1999 Promotion (summa cum laude) zum Doktor der Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin.
  • Seit 1990 Forschungs- und Beratungstätigkeit am Öko-Institut und verantwortlich für die Gründung des Berliner Büros.
  • 1997-2008: Koordinator des Bereichs Energie & Klimaschutz am Öko-Institut und 2002-2004 Stellvertretender Geschäftsführer des Öko-Instituts.
  • 2000-2003: Sachverständiges Mitglied der Enquete-Kommission „Nachhaltige Energieversorgung unter den Bedingungen der Globalisierung und der Liberalisierung“ des 14. Deutschen Bundestages.
  • 2007/2008: Gastwissenschaftler am Massachusetts Institute of Technology, (Joint Program on the Science and Policy of Global Change), Cambridge, MA (USA).
  • Seit 2009: Forschungskoordinator für Energie- und Klimapolitik.
  • 2011: Mitglied der Energy Advisory Group der Europäischen Kommission für die Energy Roadmap 2050.
  • Mitglied der Gesellschaft für Energiewissenschaft und Energiepolitik (deutsche Sektion der International Association for Energy Economics) sowie der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)
  • Gastdozent für Energiepolitik-Analyse am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin

Fremdsprachen

Englisch

Empfehlen: Drucken